Jetzt spenden
Lachendes Mädchen umarmt Hund
Gruppe von Kindern auf einer Wiese
Kleiner Bub mit Therapiematerialien
Junger Bursch kommuniziert nonverbal mit einem Pferd
Gruppe von Kindern bei einer Löwenfigur

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Wunschliste

Aktuelle Wunschliste

Hier stellen wir Ihnen Kinder mit Behinderungen oder schweren Krankheiten vor, die auf die Erfüllung ihres großen Herzenswunsches hoffen.

Wir bitten Sie, Ihre Spende EINEM Kind zuzuordnen und nicht auf mehrere Kinder aufzuteilen. Sie helfen uns damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Wollen Sie einen Herzenswunsch zur Gänze übernehmen oder einen größeren Betrag spenden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (Tel: 015854516).

Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten sowie 10% Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Sollten Spenden über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden diese für einen anderen Herzenswunsch verwendet.

Ob Sie einen Teilbetrag oder die Gesamtkosten übernehmen - jede Spende in jeder Höhe ist wertvoll und hilft! Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK

Stand: 14.08.2018 (24 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention

Lorenz, 5, Steiermark, lebt aufgrund von Sauerstoffmangel bei der Geburt mit Cerebralparese und globalen Entwicklungsschwierigkeiten. Der Bub kann sich sprachlich gut ausdrücken und hat mit der Hilfe verschiedener Therapien schon viele Fortschritte gemacht. Seinen Eltern wurden auch tiergestützte Einheiten empfohlen. Bei einer Schnupperstunde war Lorenz besonders von Therapiepferd "Tipi" angetan. Bei dieser ganzheitlichen Therapieform wird eine positive Beeinflussung des Befindens, des Sozialverhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung angestrebt. Auch die Körperwahrnehmung und das Körpergefühl werden gesteigert. [Lorenz-2018083]

Gesamtkosten EUR 1.320,-

Herzenswunsch: Laptop mit Drucker

Anastasija, 14, Wien, lebt seit ihrer Geburt mit psychomotorischen Entwicklungsschwierigkeiten. Beim Gehen wird sie mit speziellen Therapieschuhen zur Stabilisierung und Unterstützung von Muskeln und Bändern unterstützt. Nachts trägt sie Beinorthesen. Anastasija verständigt sich mit Gesten und mit der Hilfe von Kärtchen. In der Schule erhält sie die notwendigen Therapien und lernt mittels unterstützter Kommunikation. Anastasija wünscht sich einen Laptop, um auch daheim verschiedene Lernspiele nutzen zu können. Bei der spielerischen Vermittlung von Lerninhalten kann sie individuell gefördert werden. [Anastasija-2018082]

Gesamtkosten EUR 920,-

Herzenswunsch: Therapierad mit Stützrädern

Celine, 17, Niederösterreich, bei ihr bestehen kombinierte Entwicklungsschwierigkeiten, sie spricht einige wenige Wörter. Ab dem kommenden Schuljahr wird sie ihr letztes Jahr in einem sonderpädagogischen Zentrum absolvieren. Celine übt schon lange das Radfahren, kann aber noch nicht das Gleichgewicht halten. Sie benötigt eine Therapierad, das sie insbesondere beim Balancetraining unterstützt. Die Stützräder können starr eingestellt werden, um Sicherheit und Vertrauen zu vermitteln. Im Verlauf lassen sie sich bis zu sehr weich federnden Stabilisierungshilfen verstellen. Beim Radfahren werden ganz nebenbei auch Koordination und Ausdauer trainiert. . [Celine-2018081]

Gesamtkosten EUR 2.090,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Einheiten

Nebi, 16, Vorarlberg, benötigt aufgrund einer massiven Hör- und Sehbeeinträchtigung noch viel Unterstützung. Nach der Versorgung mit Hörgeräten und mehreren Augenoperationen hat der Bursche schon vieles gelernt und aufgeholt, die Sprachentwicklung setzte relativ spät ein. Vor allem bei tiergestützten Einheiten konnte Nebi neue Erfahrungen sammeln, sein Wissen erweitern und verschiedene Zusammenhänge erfassen. Die tiergestützte Pädagogik regt durch Angreifen, selber Tun, Experimentieren und Erfühlen an, die Kraft von Tier und Natur zu erfahren und mit allen Sinnen zu erleben. Ganz besonders fühlt sich Nebi den Pferden und Eseln verbunden. [Nebi-2018080]

Gesamtkosten EUR 1.380,-

Herzenswunsch: Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren

Dominik, 3, Wien, lebt vor allem im sprachlichen Bereich mit Entwicklungsschwierigkeiten. Er spricht einzelne Wörter und erhält Förderung durch Ergotherapie und Logopädie. Für den Buben wird auch heilpädagogisches Reiten empfohlen. Dominik hat auf einem Reiterhof eine Schnupperstunde absolviert und sehr gut auf die großen Tiere und die Bewegung reagiert. Durch den besonderen Beziehungsaufbau zu Pferd und Therapeutin wird beim heilpädagogischen Reiten ein guter Zugang geschaffen, wodurch eine gezielte und ganzheitliche Förderung über alle Sinne möglich wird: körperlich, emotional, geistig und sozial. [Dominik-2018079]

Gesamtkosten EUR 1.400,-

Herzenswunsch: Ausbildung des Familienhundes zum Diabetiker-Warnhund

Lisa, 10, Wien, bei ihr wurde vor einem Jahr Diabetes Mellitus Typ 1 diagnostiziert. Lisa spürt vor allem nachts nicht, wenn ihre Werte zu hoch sind oder zu schnell sinken. Die Familienhündin "Leni" wurde einer Austestung und Beurteilung unterzogen und eignet sich aufgrund ihrer Art und feinen Nase hervorragend als Diabetiker-Warnhündin. Leni ist Lisas Seelentrösterin und seit ihrer Erkrankung ist die Beziehung der beiden noch intensiver geworden. Während des Programms wird Leni u.a. lernen, Unter- und Überzucker in allen Situationen anzuzeigen und Messgeräte zu apportieren. Damit ist ein Diabetiker-Warnhund ein verlässlicher Freund und Helfer im alltäglichen Leben. [Lisa-2018077]

Verbleibende Kosten EUR 6.050,-

Herzenswunsch: Möbel für das neue Kinderzimmer

Maksymilian, 6, Steiermark, bei ihm wurde frühindlicher Autismus diagnostiziert. Er spricht ein paar Wörter, beim Essen und anderen Alltagsdingen benötigt er noch viel Anleitung. Der Bub muss ständig beaufsichtigt werden, denn Gefahren kann er nicht einschätzen. Im Kindergarten erhält er die notwendige Förderung, daheim wird er zusätzlich von einer Frühförderin betreut. Maksymilian teilt sich noch mit seinen Eltern ein Zimmer. Ein Umzug ist bereits geplant und dann soll er sein eigenes kleines Reich bekommen. Maksymilian wünscht sich für sein Kinderzimmer ein Bett, einen Kasten und Stauraum für die Spielsachen. [Maksymilian-2018072]

Gesamtkosten EUR 2.040,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Maßnahmen und Voltigieren

Eva, 8, Niederösterreich, lebt mit körperlichen und geistigen Entwicklungsschwierigkeiten, die Volksschule besucht sie mit Integration. Gerne spielt das Mädchen mit ihren beiden Geschwistern im Freien, fährt Dreirad oder mit dem Opa auf dem Traktor mit. Förderung erhält sie durch Ergotherapie und Logopädie. Eva hat bei tiergestützten Maßnahmen und beim Voltigieren schon viele Fortschritte gemacht und würde von weiteren Einheiten profitieren. Die therapeutische Interaktion von Kind und Pferd verbessert u.a. die Grob- und Feinmotorik, trägt zu einem höheren Selbstvertrauen bei, fördert die Kommunikationsfähigkeit und das Selbstwertgefühl. Das Pferd schenkt Wärme und Geborgenheit und somit neue Lebensfreude. [Eva-2018071]

Gesamtkosten EUR 1.350,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention

Greta, 2, Steiermark, bei ihr bestehen bei einer Fehlbildung des Nervensystems und nach epileptischen Krampfanfällen im Babyalter massive psychomotorische Entwicklungsschwierigkeiten. In Bezug auf die Epilepsie konnte mit dem Beginn einer speziellen Diät ein erfreulicher Verlauf festgestellt werden. Greta lautiert, nimmt Blickkontakt auf und kann diesen kurz halten, sie lächelt auf Ansprechen. Tiergestützte Maßnahmen mit entsprechend ausgebildeten Tieren sollen sie in ihrer Entwicklung unterstützen, die Wahrnehmung schulen sowie Bewegungsabläufe und motorische Fähigkeiten verbessern. Der Tierkontakt wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden aus, außerdem wird die Interaktion und Kommunikation zwischen Menschen gefördert. [Greta-2018070]

Gesamtkosten EUR 3.150,-

Herzenswunsch: Bett und Kleiderschrank

Gulin, 12, Wien, ist aufgrund spastischer Tetraparese mit einem Rollstuhl mobil. Das Mädchen hat viele Freundinnen und geht gerne zur Schule. Sie besucht eine Mittelschule, in einigen Fächern wird sie nach dem Sonderschullehrplan unterrichtet. Gulin ist sehr ehrgeizig und freut sich über gute Noten in ihrem Zeugnis. Die Familie plant einen Umzug in eine behindertenfreundliche Wohnung. Für Gulins neues Zimmer fehlen noch ein stabiles Bett und ein Kleiderkasten. [Gulin-2018069]

Gesamtkosten EUR 880,-

powered by wow! solution
Top