Jetzt spenden

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Wunschliste

Aktuelle Wunschliste

Hier stellen wir Ihnen Kinder mit Behinderungen oder schweren Krankheiten vor, die auf die Erfüllung ihres großen Herzenswunsches hoffen.

Wir bitten Sie, Ihre Spende EINEM Kind zuzuordnen und nicht auf mehrere Kinder aufzuteilen. Sie helfen uns damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Wollen Sie einen Herzenswunsch zur Gänze übernehmen oder einen größeren Betrag spenden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (Tel: 015854516).

Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten sowie 10% Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Sollten Spenden über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden diese für einen anderen Herzenswunsch verwendet.

Ob Sie einen Teilbetrag oder die Gesamtkosten übernehmen - jede Spende in jeder Höhe ist wertvoll und hilft! Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK

Stand: 23.02.2018 (9 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: Modelleisenbahn - Lok, Waggons, Gleise und Zubehör

Manuel, 9, Niederösterreich, nach einer viel zu frühen Geburt bestehen massive Entwicklungsschwierigkeiten. Er kann Gefahren nicht einschätzen und Sozialkontakte mit Gleichaltrigen bestehen kaum. Mit der Hilfe verschiedener Therapieformen konnte Manuel bereits positve Entwicklungsschritte verzeichnen. Eine Modelleisenbahn bei Freunden der Familie hat den Buben gleich in den Bann gezogen. Sein Interesse war sofort geweckt und er konnte sich intensiv und konzentriert mit allem beschäftigen. Manuel wünscht sich eine eigene Modelleisenbahn und möchte auch eine schöne Kulisse dafür schaffen, Wasserfall und Berge selbst gestalten. Seine Mutter hat gestaunt, Manuel so ruhig und interessiert zu erleben. Sie weiß, wie ausgeglichen und zufrieden er mit einer Beschäftigung ist, die seine Fantasie und den Ideenreichtum beim Bauen, Schaffen und Spielen anregt. [Manuel-2018012]

Gesamtkosten EUR 2.200,-

Herzenswunsch: Möbel für das Kinderzimmer

Alexander, 5, Wien, benötigt aufgrund massiver Schwierigkeiten in Entwicklung, Sprache und Motorik besondere Hilfestellung. Er kommuniziert hauptsächlich nonverbal. Der Besuch des Kindergartens und gezielte therapeutische Maßnahmen tragen dazu bei, ihn in seiner Entwicklung zu unterstützen. Alexander teilt sich mit seinen beiden kleinen Geschwistern das Zimmer. Ein ausziehbares Bett, ein Schreibtisch sowie platzsparender Stauraum für Kleidung und Spielzeug wären ideal für das Kinderzimmer. Klarheit und Struktur, Orientierung und Halt vermitteln dem Buben Sicherheit. [Alexander-2018007]

Gesamtkosten EUR 2.480,-

Herzenswunsch: Städtereise nach London mit Besuch des Harry Potter Museums

Marko, 11, Wien, bei ihm wurde vor drei Jahren Diabetes Typ 1 diagnostiziert. Stark schwankende Blutzuckerwerte mit Kopfschmerzen oder Bauchkrämpfen machen ihm zu schaffen und trotz einer Insulinpumpe kann er seinen Diabetesalltag oft nicht flexibel gestalten. Marko ist seit Jahren ein riesengroßer Fan von Harry Potter. Er möchte zu gerne London erleben und auch hinter die Kulissen der weltberühmten Buch- und Filmreihe um den jungen Zauberer blicken. Er interessiert sich u.a. für die originalen Requisiten der legendären Filme. Während der Harry Potter Studio Tour ist es möglich, per Greenscreen Effekt auf dem Rennbesen Nimbus 2000 zu reiten. Ein weiteres Highlight ist der originale Hogwarts-Express, die berühmte Dampflokomotive. [Marko-2017147]

Verbleibende Kosten EUR 2.050,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Pädagogik für 6 Kinder

Integrations-Mehrstufenklasse, Wien
Für die 6 Schülerinnen und Schüler mit Behinderungen und Krankheiten sollen die geplanten Einheiten im Frühsommer in einem Zentrum für tiergestützte Pädagogik eine wertvolle und unvergessliche Erfahrung werden. Tiere sind durch ihre direkte und sanfte Art eine enorme Bereicherung für die kindliche Entwicklung. Auf spielerische Art und Weise helfen sie, Ängste und Aggressionen zu nehmen und die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Tiere schenken Vertrauen und stärken damit das Selbstwertgefühl. Durch tiergestützte Pädagogik lernen Kinder einen liebevollen Umgang mit Tieren und der Natur, Beziehungen aufzubauen, Nähe zuzulassen sowie Grenzen zu setzen und zu respektieren. [Integrations-Mehrstufenklasse-2018908]

Gesamtkosten EUR 1.190,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention für 6 Kinder

Sonderschule, Niederösterreich
In der Schule stehen Erziehung und Bildung psychisch, physisch und sozial-emotional beeinträchtigter junger Menschen im Vordergrund. 6 Schüler sollen durch tiergestützte Intervention unterstützt werden, die sich positiv auf das soziale Gefüge auswirkt und das Selbstvertrauen stärkt Im Rahmen der Einheiten werden individuelle Maßnahmen festgelegt, die auf die Entwicklung neuer Ressourcen und Handlungsstrategien abzielen. U.a. werden Pflege und Versorgung der Tiere, Wahrnehmungsübungen, Tiertrekkung und Rollen-, Märchen- und Bewegungsspiele angeboten. Die Aufgaben mit den Tieren ermöglichen Erfahrungen und Lernfelder im sozialen Umgang, Verbesserung der Wahrnehmung sowie Übernehmen von Verantwortung für sich und andere. Die Arbeit mit Tieren (Hühner, Schweine, Ziegen, Lamas, Hunde, Pferde und Ponys) bringt Motivation, Freude und Erfolg. [Sonderschule-2018907]

Verbleibende Kosten EUR 2.760,-

Herzenswunsch: Abenteuercamp mit Outdoorpädagogik - 12 Kinder

Verein "Es gibt immer eine Lösung", Burgenland
Der Verein unterstützt durch Verwendung eines ganzheitlichen, multiprofessionellen Zuganges (pädagogisch, psychologisch, psychotherapeutisch, medizinisch) hilfsbedürftige Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenslagen. Im Sommer sind Abenteuercamps für Burschen und Mädchen im Alter von 6-12 Jahren mit Wahrnehmungs- und Entwicklungsschwierigkeiten, ADHS und traumatischen Erfahrungen geplant. In einem geschützten Rahmen ist emotionale und kreative Entfaltung möglich und der Selbstwert der Kinder wird gestärkt. Die Prozesse sind erlebnispädagogisch und -therapeutisch angelegt. Es soll für jedes Kind etwas dabei sein, um von Abenteuern berichten zu können und sich selbst in ungeahnten Kompetenzen zu erleben, dazu unbeschwerter Spaß und Freude: Reiten, Tiere versorgen, BMX-Räder, Riesenrutsche, am offenen Feuer kochen, Staudamm bauen, Bogenschießen, Flusswandern und Floßfahrten. [Verein "Es gibt immer eine Lösung"-2018906]

Gesamtkosten EUR 5.280,-

Herzenswunsch: Therapietage in einem Zentrum für tierbegleitete Entwicklungsförderung - 7 Kinder

Allgemeine Sonderschule, Niederösterreich
Für sieben Schülerinnen und Schüler mit tiefgreifenden Entwicklungs- und Lernschwierigkeiten im Alter von 7-13 Jahren wäre eine intensive Förderwoche im in einem Zentrum für tierbegleitete Entwicklungsförderung hilfreich. Durch das Erlernen des richtigen Umgangs mit den Tieren werden Ängste abgebaut und das Setzen von Grenzen sowie die Akzeptanz von Regeln spielerisch erarbeitet. Therapiebegleittiere sind gut ausgebildete und achtsam auf ihre Aufgaben vorbereitete Partner für die anvertrauten Kinder. Sie werden in die therapeutischen und pädagogischen Fördermaßnahmen zielorientiert eingebunden und spielen eine große Rolle als Bindeglied, Vermittler und Motivator. Als Co-Trainer tragen sie zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der sozialen Kompetenz bei sowie zum Aufbau von Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. [Allgemeine Sonderschule-2018905]

Gesamtkosten EUR 2.750,-

Herzenswunsch: Projektwoche im Salzkammergut - 16 Kinder und Jugendliche

Landesschulzentrum - Sehbildung, Oberösterreich
Für die sehbeeinträchtigten und blinden SchülerInnen des Förderzentrums wäre die heurige Projektwoche im Mai eine gute Möglichkeit, vielfältige Sinneseindrücke zu sammeln. In einer nicht vertrauten Umgebung die praktische Anwendung von Orientierung und Mobilität lernen, wobei ein größeres Maß an Selbstständigkeit entsteht. Auch lebenspraktische Fertigkeiten wie Essen, Anziehen und Körperhygiene werden trainiert. Vor allem aber entsteht durch das gemeinsame Erleben von außerordentlichen Dingen ein intensives Zusammengehörigkeitsgefühl bei den Kindern. Auf dem Programm stehen ein Thermenbesuch und verschiedene Ausflüge mit fesselnden Themen. Einer der Höhepunkte und besonders interessante Sinneserfahrung soll der Besuch der Rieseneishöhlen werden. [Landesschulzentrum - Sehbildung-2018904]

Gesamtkosten EUR 2.200,-

Herzenswunsch: Projekttage für 22 Kinder und Jugendliche

Landesschulzentrum - Hörbildung, Oberösterreich
Die Schule führt Integrations- und Kleinklassen mit den Förderschwerpunkten Hören und Sehen. Die Schülerinnen und Schüler mit mittel- bis hochgradiger Hörbeeinträchtigung (teilweise mit Mehrfachbehinderungen) werden in einem angstfreien Lernklima geprägt von Integration, Toleranz und Motivation bestmöglich begleitet. Gehörlose Kinder mit schwerer Behinderung sind besonders auf andere Sinneseindrücke angewiesen. Für das Frühjahr sind Projekttage mit Übernachtungen in einer Erlebnisherberge mit Indoor-Burg geplant. Neue Erfahrungen und Erlebnisse in der Natur - u.a. Bogenschießen und eine Nachtwanderung - sind sicher für alle eine große Bereicherung. [Landesschulzentrum - Hörbildung-2018902]

Gesamtkosten EUR 2.200,-

  • Erste Seite

  • Vorherige Seite

  • 1

  • Nächste Seite

  • Letzte Seite

powered by wow! solution
Top