Jetzt spenden
Gruppe von Kindern beim Lamaprojekt am Bauernhof
Bub fährt fröhlich auf seinem Therapie-Dreirad
Mädchen liest Märchenbücher unter einer Arbeitsplatzleuchte
Mädchen mit Strickhaube freut sich
Bub liegt glücklich umrundet von Hunden
Mädchen hält ein Huhn im Arm
Mädchen ist glücklich auf dem Pferderücken

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Aktuelle Herzenswünsche

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder schweren Krankheiten hoffen auf die Erfüllung ihres Herzenswunsches.
Jede Spende ist wertvoll und hilft - herzlichen Dank!

Schnelle Hilfe

Mit dieser Spende unterstützen Sie Kinder, die aus folgenden Gründen schnelle Hilfe benötigen:

  • Begrenzte Lebenserwartung
  • Erleichterung des Pflegeaufwandes
  • Schwierige Lebenssituation
  • Wahrung der Anonymität aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes
Vielen Dank für Ihre Spende, die wir rasch und gezielt zur Erfüllung dieser dringlichen Herzenswünsche einsetzen können!

Gemeinsam geben wir Träumen Gestalt und schenken Kindern Zuversicht!

Aktuelle Herzenswünsche

Wir bitten Sie, Ihre Spende einem Herzenswunsch zuzuordnen und nicht auf mehrere aufzuteilen. Sie helfen damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Spenden, die über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden anderen Wünschen zugeordnet. Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten und 10 Prozent Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Bei Fragen wenden Sie sich unter kindertraum@kindertraum.at oder 01/585 45 16 an uns.

Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK!

Stand: 16.07.2019 (15 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: Sensorische Integration im Dialog

Matthäus, 2, Niederösterreich, lebt von Geburt an mit Cerebralparese und einem Entwicklungsrückstand. Er kann schon krabbeln und einige Wörter sprechen, vor allem in der Wahrnehmung und Sprachentwicklung benötigt er jedoch noch viel Förderung. Am meisten freut er sich, wenn er mit seinem Papa Traktor oder Mähdrescher fahren darf. Seine Eltern unterstützen seine Entwicklung mit Ergo-und Physiotherapie, Logopädie und Frühförderung. Matthäus Eltern wünschen sich für ihren Sohn eine sensorische Integrationstherapie. Dabei werden der Gleichgewichtssinn, der taktile Sinn und die Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. Diese Therapieform ist eine dialogische Therapie, an der das Kind aktiv spielend beteiligt ist. Sie führt zu einer besseren Regulation der Wahrnehmung und damit zum Aufbau des körperlichen und seelischen Gleichgewichts. [Matthäus-2019067]

Gesamtkosten EUR 2.640,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Einheiten mit Alpakas, Lamas und Minischweinen

Damian, 4, Steiermark, bei ihm bestehen massive Entwicklungsschwierigkeiten, vor allem im sprachlichen Bereich. Auch die Interaktion mit Kindern gestaltet sich oft schwierig. Der Bub kann nicht erkennen, wenn er zum Spielen aufgefordert wird. Die Förderangebote seiner Eltern haben bei ihm zu einer stetigen Weiterentwicklung geführt. Vor kurzem konnte er auf einem Bauernhof eine tiergestützte Einheit absolvieren und war ganz begeistert. Bei der tiergestützten Intervention werden speziell trainierte Tiere in einen therapeutischen oder pädagogischen Prozess eingebunden. Durch die Impulse vom Tier und mit professioneller Begleitung werden positive Auswirkungen auf die Entwicklung und das Verhalten erzielt. Tiere erleichtern Kommunikation und Beziehung, sie fördern Konzentration und Durchhaltevermögen, steigern Wissen und Kompetenz - und bereiten Lebensfreude! [Damian-2019065]

Gesamtkosten EUR 3.300,-

Herzenswunsch: Transportfahrrad mit Elektromotor und Regenverdeck

Viola, 3, Niederösterreich, lebt mit einem seltenen Syndrom mit Störungen der Signalübertragung zwischen Nerv und Muskel. Daraus resultiert eine belastungsabhängige Muskelschwäche der Skelettmuskulatur. Sie ermüdet rasch und muss dann getragen oder geführt werden. Das Mädchen besucht den Kindergarten mit Integration. Viola spielt gerne mit den Kindern ihrer Gruppe, zur Zeit am liebsten mit Puppen. Für mehr Alltagsmobilität wäre für die Familie ein elektrisch unterstütztes Familienlastenfahrrad das ideale Gefährt. Es zeichnet sich durch komfortable Ballonreifen und Lenkung über beide Vorderräder aus. Die geräumige "Box" für Viola ist mit einem tiefem Fronteinstieg, einer Sitzbank, Sicherheitsgurt und einem fast durchgehend durchsichtigen Dach ausgestattet, das mittels Reißverschluss praktikabel einfach geschlossen werden kann. [Viola-2019064]

Verbleibende Kosten EUR 2.160,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungstraining

Jakob, 9, Niederösterreich, besucht die Schule mit Integration. Geräusche während des Unterrichts und Lärm in den Pausen machen den Schulalltag für den Buben schwer bewältigbar. In regelmäßigen Abständen darf er Pausen machen, um sich zu erholen und neue Kraft zu tanken. Bei einem Test wurde eine Unterentwicklung der zentralen auditiven Reizverarbeitung festgestellt und ein spezielles Hör- und Wahrnehmungstraining für Jakob empfohlen. Eine sanfte und spezifische Stimulation aktiviert die Nervenbahnen, die bei der Verarbeitung von sensorischen Informationen verwendet werden. Beim Musik hören über Kopfhörer, die mit Luftleitung und Knochenleitung ausgestattet sind, werden Hirn-Areale aktiviert, die für komplexe Dinge zuständig sind. Das Ohr spielt eine wichtige Rolle für Gleichgewicht, Körperhaltung, Muskeltonus und bei der Verarbeitung von Informationen. [Jakob-2019063]

Gesamtkosten EUR 3.960,-

Herzenswunsch: Therapie nach dem ADELI Konzept

Andreas, 17, Steiermark, bei ihm wurde im Kleinkindalter eine Cerebralparese der Form spastische Diplegie diagnostiziert. Seine Eltern haben ihm viele Therapien ermöglicht, die erfolgsversprechend waren und Andreas hat immer sehr gut mitgearbeitet. Heute besucht der Bursche eine berufsbildende höhere Schule, die er mit Matura abschließen wird. Kleine Strecken kann er mit Vierpunktstöcken bewältigen. Für ihn ist die beste Therapieform eine zweiwöchige Intensivtherapie. Nach jedem Aufenthalt ist er beweglicher und der Spasmus nur mehr gering spürbar. Obwohl die Therapie sehr anstrengend ist, wünscht sich Andreas einen weiteren Aufenthalt, denn das letzte Mal konnte er sogar schon einige Schritte ohne Stütze und Hilfsmittel bewältigen! [Andreas-2019059]

Gesamtkosten EUR 4.430,-

Herzenswunsch: Rehabuggy mit Zubehör

Safia, 8, Wien, bei ihr wurde frühkindlicher Autismus mit regressiven Tendenzen diagnostiziert. Sie spricht nicht und benötigt in allen Belangen die Unterstützung ihrer Familie. Safia hat ein starkes Bewegungsbedürfnis und hält sich gerne im Freien auf. Sie benötigt aber auch immer wieder Pausen, um zur Ruhe zu kommen. Längere Aktivitäten an der frischen Luft sind dadurch nicht möglich. Die Familie wünscht sich einen Rehabuggy für Safia, um mit ihr mehr Unternehmungen machen zu können. Das ausgesuchte Modell ist bis 50 kg belastbar und bietet einen guten Komfort auch für größere Kinder. Zubehör wie eine höhenverstellbare Fußstütze, Sonnendach, Regenschutz, Beindecke und Seitenpolster sorgen für eine sanfte Fahrt. Mit dem Rehabuggy hätte Safia immer einen Platz, an den sie sich zurückziehen kann, wenn Menschen und Geräusche zuviel für sie werden. [Safia-2019058]

Gesamtkosten 890,-

Herzenswunsch: Intensivförderwoche

Marcel, 13, Burgenland, wurde mit Trisomie 21 geboren und hat derzeit etwa 10 Wörter zur Verfügung, die er sprechen kann. Bei ersten Informations- und Kennenlerngesprächen in einem Kompetenzzentrum hat sich der Bursche sehr wohl gefühlt. Daher möchten seine Eltern mit ihm eine intensive Förderwoche absolvieren: Wertschätzung, ansprechende Arbeitsmaterialien, Strategien zum Aufbau kooperativer Arbeitshaltung sowie effizientes Wiederholen und Üben sollen Marcel ermöglichen, verschiedene Alltagssituationen besser zu meistern. Marcel erwarten vielfältige Angebote zum Erlernen des Lesens, Schreibens und Rechnens sowie lebenspraktisches Training. Ein geeigneter Zeitpunkt für die Förderwoche wäre im kommenden Herbst. [Marcel-2019056]

Gesamtkosten EUR 1.620,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungstraining

Maroa, 8, Wien, spricht aufgrund von Entwicklungs- und Sprachschwierigkeiten nur einige wenige Worte. Ihre Eltern möchten ihr ein empfohlenes Hör- und Wahrnehmungstraining ermöglichen, durch das Sprache, Kommunikation, Lernen und Aufmerksamkeit beeinflusst wird. Das Ohr spielt eine wichtige Rolle für das Gleichgewicht, die Körperhaltung, den Muskeltonus und bei der Verarbeitung von Informationen. Das entwickelte Hörerziehungsprogramm stimuliert das Gehirn über das Hören modifizierter Musik und Stimmen. Dabei wird ein Prozess angeregt, der die neuronale Vernetzung und auch den Gleichgewichtssinn positiv beeinflusst. [Maroa-2019052]

Gesamtkosten EUR 3.960,-

Herzenswunsch: Förder- und Therapiecamp im Sommer

Alexis, 11, Steiermark, lebt mit massiven Entwicklungs- und Sprachschwierigkeiten. Sie setzt Mimik und Gestik zur Verständigung ein. Das Mädchen besucht ein sonderpädagogisches Zentrum, ist fröhlich und voller Lebensfreude. Alexis hält sich gerne in der Natur auf und genießt lange Spaziergänge. Ihre Mama möchte ihr im Sommer eine Therapieferienwoche für Kinder mit Autismus und anderen Entwicklungsauffälligkeiten ermöglichen. Das Angebot umfasst auch ein Elterntraining und neben täglichen Therapieeinheiten und kognitiver Förderung für Alexis stehen zahlreiche Freizeit- und Sportangebote auf dem Programm. So werden die Kinder unter fachkundiger Betreuung in einem geschützten Rahmen neben der Therapie sicher auch viel Spaß haben. [Alexis-2019041]

Gesamtkosten EUR 1.810,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention

Jannik, 7, Niederösterreich, besucht ein sonderpädagogisches Zentrum. Bei dem Buben bestehen massive Probleme mit Aufmerksamkeit, Impulsivität und Selbstregulation mit einer starken körperlichen Unruhe. Jannik hält sich am liebsten im Freien auf und fährt gerne auf dem Traktor seines Opas mit. Er ist auch ein großer Tierfreund, sein Berufswunsch ist Bauer. Vor kurzem konnte Jannik auf einem Therapiehof verschiedene Therapietiere kennenlernen. Seine Eltern möchten ihm dort tiergestützte Einheiten ermöglichen. Bei der tiergestützen Intervention steht die ganzheitliche Förderung (körperlich, emotional, geistig und sozial) über das Tier im Vordergrund. Der Fokus liegt auf der Förderung der persönlichen Stärken, welche durch das Tier hervorgehoben und ausgebaut werden. [Jannik-2019038]

Gesamtkosten EUR 1.350,-

  • Erste Seite

  • Vorherige Seite

  • 1

  • 2

  • Nächste Seite

  • Letzte Seite

powered by wow! solution
Top