Jetzt spenden
Gruppe von Kindern auf einer Wiese
Mädchen liest Märchenbücher unter einer Arbeitsplatzleuchte
Bub liegt glücklich umrundet von Hunden
Mädchen hält ein Huhn im Arm
Kleiner Bub mit Therapiematerialien

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Aktuelle Herzenswünsche

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder schweren Krankheiten hoffen auf die Erfüllung ihres Herzenswunsches.
Jede Spende ist wertvoll und hilft - herzlichen Dank!

Schnelle Hilfe

Mit dieser Spende unterstützen Sie Kinder, die aus folgenden Gründen schnelle Hilfe benötigen:

  • Begrenzte Lebenserwartung
  • Erleichterung des Pflegeaufwandes
  • Schwierige Lebenssituation
  • Wahrung der Anonymität aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes
Vielen Dank für Ihre Spende, die wir rasch und gezielt zur Erfüllung dieser dringlichen Herzenswünsche einsetzen können!

Gemeinsam geben wir Träumen Gestalt und schenken Kindern Zuversicht!

Aktuelle Herzenswünsche

Wir bitten Sie, Ihre Spende einem Herzenswunsch zuzuordnen und nicht auf mehrere aufzuteilen. Sie helfen damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Spenden, die über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden anderen Wünschen zugeordnet. Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten und 10 Prozent Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Bei Fragen wenden Sie sich unter kindertraum@kindertraum.at oder 01/585 45 16 an uns.

Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK!

Stand: 24.03.2020 (12 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: Sensorische Integration im Dialog

Noah, 3, Niederösterreich, ist aufgrund einer Innenohrschwerhörigkeit beidseits mit Cochlea Implantaten versorgt. Diese Hörprothese gibt ihm die Möglichkeit, Töne und Geräusche zu hören. Die Hör- und Sprachfertigkeiten müssen noch trainiert werden. Aufgrund der Einschränkung wurde sensorische Integration für den Buben empfohlen zur Verbesserung der Körperwahrnehmung, des Gleichgewichts und des Einschätzens von Gefahren. Bei dieser Therapieform werden der Gleichgewichtssinn, der taktile Sinn und die Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. Sie führt zu einer besseren Regulation der Wahrnehmung und damit zum Aufbau des körperlichen und seelischen Gleichgewichts. Es ist eine dialogische Therapie, an der das Kind aktiv spielend beteiligt ist. [Noah-2020024]

Gesamtkosten EUR 2.480,-

Herzenswunsch: Assistenzhund zur Unterstützung im Alltag

Janina, 17, Wien, wächst in einer liebevollen Pflegefamilie auf. Sie geht mit ihrer Beeinträchtigung aufgrund FASD (eine nicht heilbare, hirnorganische Störung durch Alkoholkonsum während der Schwangerschaft) sehr offen um. Janina benötigt im Alltag noch viel Struktur, Erinnerungen und Anleitung. Ihre große Leidenschaft ist der Schwimmsport. Sie ist im Behindertsport erfolgreich aktiv und trainiert derzeit für die Teilnahme an den Sommer-Paralympics 2020 in Tokio. Janina wünscht sich einen Assistenzhund an ihrer Seite, der sie in Stresssituationen aktiv beruhigen kann. Weiters beinhaltet die Ausbildung eines Assistenzhundes für das Mädchen: Förderung der Selbstständigkeit, Sicherheit in Alltagssituationen vermitteln, Unterstützung bei der Entwicklung von Selbstvertrauen sowie Motivation, mit anderen Menschen in Beziehung zu kommen. [Janina-2020022]

Gesamtkosten EUR 22.000,-

Herzenswunsch: Möbel für das Kinderzimmer

Yaris, 6, Wien, bei ihm wurden Entwicklungsschwierigkeiten im Bereich Sprache, Motorik und Aufmerksamkeit diagnostiziert. Er kann sich mit kurzen Mehrwortsätzen verständlich machen. Der Bub legt gerne Puzzles und wird ab dem Herbst in einer Volksschule mit Integration eingeschult. Seine Mama ist vor kurzem mit Yaris und seiner Schwester umgezogen. Für das Kinderzimmer wären Kinderbetten, ein Kasten für die Kleidung, ein Schreibtisch und Regale zum Ordnen und Verstauen ideal. [Yaris-2020021]

Gesamtkosten EUR 2.310,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Pädagogik

Raphael, 14, Niederösterreich, besucht aufgrund massiver Lernschwierigkeiten ein sonderpädagogisches Zentrum. Raphael ist freundlich, kommunikativ und sehr fürsorglich Tieren gegenüber. Für seine weitere Entwicklungsförderung wurde den Eltern tiergestützte Pädagogik empfohlen. Raphael konnte während einer Schnuppereinheit in einer heilpädagogischen Einrichtung bereits wertvolle und unvergessliche Erfahrungen sammeln. Bei der tiergestützten Pädagogik lernen Kinder und Jugendliche u.a. Beziehungen aufzubauen, Nähe zuzulassen sowie Grenzen zu setzen und zu respektieren. Die tierischen Co-Trainer sind durch ihre direkte und sanfte Art eine enorme Bereicherung für die Entwicklung. Auf spielerische Art und Weise helfen sie, Ängste zu nehmen und die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Sie schenken Vertrauen und stärken damit das Selbstwertgefühl. [Raphael-2020019]

Gesamtkosten EUR 3.300,-

Herzenswunsch: Unbeschwerte Tage im Europa-Park

Melissa, 10, Niederösterreich, lebt mit Entwicklungsschwierigkeiten im kognitiven und sprachlichen Bereich. Sie ist ein fröhliches Mädchen, das ihre Mitmenschen oft mit ihrem Lachen ansteckt. Melissa hat auch viel Freude an Bewegung: Sie fährt gerne Roller oder Fahrrad und mag Aktivitäten im Wasser. Eine gemeinsamer Kurzurlaub mit ihren Eltern und Geschwistern beim großen Europa-Park wird ihr ganz bestimmt viel Spaß machen. Besonders freut sich Melissa auf die Wasserwelt, die unterschiedlichen Achterbahnen und auf den Abenteuerspielplatz. [Melissa-2020018]

Gesamtkosten EUR 2.480,-

Herzenswunsch: Therapie- und Fördercamp im Sommer

Dominik, 14, Niederösterreich, bei ihm bestehen aufgrund von Autismus massive Lern- und Entwicklungsschwierigkeiten. Seine Eltern fördern ihn bestmöglich und geben ihm die nötige Unterstützung und Hilfestellungen im Alltag. Dominik war bereits in einem Camp für Kinder mit Wahrnehmungsverarbeitungsschwierigkeiten und wurde dort bestens betreut. Von der sprachlichen sowie sozialen und emotionalen Kompetenzförderung hat er sehr profitiert. Neben täglichen Therapieeinheiten und kognitiver Förderung stehen auch zahlreiche Freizeit- und Sportangebote auf dem Programm. Dominik wünscht sich, im kommenden Sommer wieder auf das Therapiecamp fahren zu dürfen. [Dominik-2020017]

Gesamtkosten EUR 1.660,-

Herzenswunsch: Tablet mit Kommunikationsprogramm und Schutzhülle

Nikolas, 7, Salzburg, lebt mit allgemeinen Entwicklungsschwierigkeiten und besucht die erste Klasse eines sonderpädagogischen Zentrums, wo er sich sehr wohl fühlt. Er spricht einige wenige Wörter. Der Bub benötigt Unterstützung und Aufsicht, denn Gefahren kann er kaum einschätzen. Für ihn wird ein Tablet mit kindgerechten Programmen und Apps für das Lernen in der Schule und zu Hause empfohlen. Abwechslungsreiche, lustige und bewegte Spiele mit pädagogischen Inhalten geben dabei motivierende Rückmeldungen, die zum Mitmachen animieren. Nikolas konnte sich beim Testen des Gerätes auch verständlich machen. Ein Bildprogramm ermöglicht Menschen ohne oder mit schwer verständlicher Lautsprache zu kommunizieren. Mit einem fertig strukturierten Wortschatz kann die Kommunikation sofort beginnen, aber auch individuelle Anpassungen sind einfach einzustellen. [Nikolas-2020016]

Gesamtkosten EUR 1.230,-

Herzenswunsch: Therapie nach dem ADELI-Konzept

Josef, 3, Tirol, lebt aufgrund einer Cerebralparese mit kombinierten Entwicklungsschwierigkeiten der motorischen Funktionen. Eine bereits absolvierte Adelitherapie hat ihn in seiner Entwicklung enorm unterstützt und er kann sich nun beim Sitzen mit den Händen abstützen. Der nächste Schritt: das Krabbeln lernen. Seine Eltern möchten ihm im kommenden Sommer eine weitere Adelittherapie ermöglichen, um Verbesserungen der Beweglichkeit zu erzielen und den Muskelaufbau zu fördern. Durch den medizinischen Adeli-Anzug sowie therapeutische Massagen, Manual- und Reflextherapien werden die motorischen Fähigkeiten gefördert mit dem Ziel, dass Josef lernt, seinen Körper besser einzusetzen. [Josef-2020014]

Verbleibende Kosten EUR 1.700,-

Herzenswunsch: Möbel für das Jugendzimmer

Sarkis, 15, Wien, lebt mit tiefgreifenden Wahrnehmungs- und Entwicklungsschwierigkeiten. Er besucht ein sonderpädagogisches Zentrum mit Nachmittagsbetreuung. In der Schule und daheim benötigt er Betreuung und Aufsicht, den Gefahren kann der Bursche kaum einschätzen. Sarkis ist vor kurzem mit seiner Mama und seiner Schwester in eine neue Wohnung gezogen und hat ein eigenes Zimmer bekommen. Jugendgerechte Möbel wie Kasten, Bett und Schreibtisch sollen sein kleines Reich zu einem gemütlichen Wohlfühl- und Rückzugsort machen. [Sarkis-2020011]

Gesamtkosten EUR 1.980,-

Herzenswunsch: Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren

Leon, 3, Salzburg, lebt mit tiefgreifenden Entwicklungsschwierigkeiten und benötigt vor allem im sprachlichen Bereich eine gezielte Förderung. Auch bei vielen Alltagsdingen benötigt der Bub noch intensive Unterstützung. Leon spielt am liebsten im Freien, schaukelt oft und beschäftigt sich gerne mit Spielzeugtraktoren und anderen Fahrzeugen. Seit kurzem besucht er einen Kindergarten. Leon konnte auf einem Reiterhof bereits einige Einheiten absolvieren und hat sehr positiv auf die Pferde reagiert. Beim heilpädagogischen Reiten, einer ganzheitlichen Therapieform, wird eine positive Beeinflussung des Befindens, des Sozialverhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung angestrebt sowie auch Körperwahrnehmung und Körpergefühl gesteigert. [Leon-2020003]

Gesamtkosten EUR 1.930,-

  • Erste Seite

  • Vorherige Seite

  • 1

  • 2

  • Nächste Seite

  • Letzte Seite

powered by wow! solution
Top