Jetzt spenden
Kleiner Bub im Rollstuhl mit Assistenzhund
Drei Brüder am Kinderspielplatz
Mädchen mit Lama am Bauernhof
Drei Kinder spielen mit Fördermaterialien
Mädchen liest Märchenbücher unter einer Arbeitsplatzleuchte
Bub liegt glücklich umrundet von Hunden
Gruppe von Kindern auf einer Wiese
Mädchen hält ein Huhn im Arm
Kleiner Bub mit Therapiematerialien

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Aktuelle Herzenswünsche

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder schweren Krankheiten hoffen auf die Erfüllung ihres Herzenswunsches.
Jede Spende ist wertvoll und hilft - herzlichen Dank!

Schnelle Hilfe

Mit dieser Spende unterstützen Sie Kinder, die aus folgenden Gründen schnelle Hilfe benötigen:

  • Begrenzte Lebenserwartung
  • Erleichterung des Pflegeaufwandes
  • Schwierige Lebenssituation
  • Wahrung der Anonymität aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes
Vielen Dank für Ihre Spende, die wir rasch und gezielt zur Erfüllung dieser dringlichen Herzenswünsche einsetzen können!

Gemeinsam geben wir Träumen Gestalt und schenken Kindern Zuversicht!

Aktuelle Herzenswünsche

Wir bitten Sie, Ihre Spende einem Herzenswunsch zuzuordnen und nicht auf mehrere aufzuteilen. Sie helfen damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Spenden, die über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden anderen Wünschen zugeordnet. Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten und 10 Prozent Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Bei Fragen wenden Sie sich unter kindertraum@kindertraum.at oder 01/585 45 16 an uns.

Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK!

Stand: 25.09.2020 (10 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: Reha-Autokindersitz mit Sitz-Dreh-Adapter

Hira, 5, Wien, ist aufgrund einer Fehlbildung beider Gehirnhälften und ausgeprägter Epilepsie auf ständige Aufsicht und Unterstützung angewiesen. Seit einer Operation im Frühsommer hat sich die Häufigkeit der Krampfanfälle gesteigert. Sie kann nicht stabil sitzen und hat keine Kopfkontrolle. Das Mädchen benötigt für Autofahrten dringend einen Reha-Autositz für einen sicheren und bequemen Transport zu Therapien und medizinischen Einrichtungen und natürlich auch die Teilnahme an Familienausflügen. Ein Sitz mit Stütz- und Sicherheitspolster, Fußbank, verstellbaren Pelotten und einer erweiterten Sitz-Schrägstellung würde Hira eine optimale Position auch bei auftretenden Krämpfen während der Autofahrt bieten. Weiteres Zubehör wie ein Sitz-Dreh-Adapter erleichtern das Handling und machen das Ein- und Aussteigen viel angenehmer. [Hira-2020064]

Gesamtkosten EUR 4.960,-

Herzenswunsch: Ein Rollstuhltransportrad mit E-Motor

Kevin, 11, Burgenland, ist ein aufgeweckter Bub, der mit Cerebralparese und spastischer Diplegie lebt. Er ist mit einem Rollstuhl mobil und im Alltag auf Hilfe angewiesen. Nach einer schweren beidseitigen Hüftoperation war ein ausgeborgtes Rollfiets die richtige Abwechslung für Kevin. Das passende Modell ist speziell für Rollstuhlbenutzer wie Kevin geeignet, die während des Radelns im eigenen Rolli sitzen bleiben. Eine praktische, absenkbare Plattform macht es leicht, den Rollstuhl auf das Fahrrad zu stellen und ihn dort sicher zu befestigen. Die Spezialkonstruktion sorgt für eine stabile Bodenhaftung und Komfort. Während des Radelns kann man sich gut verständigen und ein Elektromotor bietet eine komfortable Tretunterstützung. Kevin wünscht sich das Spezialrad, damit er bei Radausflügen mit seiner Familie dabei sein und den Fahrtwind spüren kann. [Kevin-2020063]

Gesamtkosten EUR 12.710,-

Herzenswunsch: Heilpädagogischen Reiten und Voltigieren für die Geschwister

Janine, 6, Salzburg, bei ihr bestehen Entwicklungs- und Sprachschwierigkeiten, bei ihrem älteren Bruder ausgeprägte Aufmerksamkeits-, Konzentrations- und Wahrnehmungsprobleme. Beide Kinder haben schon von heilpädagogischen Reit- und Voltigiereinheiten profitiert und daher wünscht sich ihre Mutter eine Fortsetzung der wichtigen Therapieform, die auf mehreren Ebenen wirkt: Die heilpädagogische und therapeutische Förderung hilft, den Muskeltonus zu erhöhen, das Gleichgewicht zu verbessern und die motorische Entwicklung zu unterstützen. Im Umgang mit den Pferden und beim Reiten wird der Mensch ganzheitlich gefördert: körperlich, emotional, geistig und sozial. Tiere erleichtern Kommunikation und Beziehung, fördern Konzentration und Durchhaltevermögen, steigern Wissen und Kompetenz - und bereiten Lebensfreude! [Janine-2020061]

Gesamtkosten EUR 2.750,-

Herzenswunsch: Motorisierter Steh- und Gehtrainer mit Zubehör

Kristina, 15, Wien, lebt mit einer schweren cerebralen Bewegungsstörung mit spastischer Diplegie der unteren Extremitäten. Sie schaukelt gerne, hört oft Musik und mag Computer und Spaziergänge. Beim Testen eines Spezialtrainers war Kristina glücklich, aufrecht stehen, sich bewegen und Schritte machen zu können. Der Walker mit individuellen Einstellungsmöglichkeiten und Spasmen-Kontrolle wurde speziell für Menschen entwickelt, die sich nur eingeschränkt oder gar nicht bewegen können. Mit dem Gerät lässt sich ein intensives Ganzkörpertraining absolvieren, das den Aufbau der Muskeln bewirkt, Kondition und Körperhaltung verbessert, die Spastizität mindert und die allgemeine Beweglichkeit erhält. Kristinas Eltern haben sich für das sehr teure Hilfsmittel an verschiedene Stellen und auch an die Stiftung Kindertaum gewandt. Wir möchten ebenfalls einen Beitrag beisteuern, um das Mädchen nachhaltig zu unterstützen. Das Therapiegerät soll Kristinas Bewegungsfähigkeit viele Jahre lang erhalten und verbessern. [Kristina-2020060]

Teilkosten EUR 5.500,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Pädagogik am Bauernhof

Nico, 4, Salzburg, lebt mit massiven Entwicklungs- und Sprachschwierigkeiten. Der Bub besucht gerne einen Kindergarten, wo er sich sehr wohl fühlt. Er spricht wenige Wörter in kurzen Sätzen und benötigt im Alltag noch viel Unterstützung. Er mag Tiere sehr gerne und spielt auch am liebsten mit seinen Bauernhoftieren. Den Eltern wurden tiergestützte Einheiten für ihren Sohn empfohlen und Nico konnte bereits eine Schnupperstunde in Anspruch nehmen. Vor allem die Hühner und auch den Esel Bimboli hat Nico gleich ins Herz geschlossen! Die Tiere geben Ruhe und Urvertrauen, sodass sich Herausforderungen jeglicher Art - ob körperlicher, seelischer oder geistiger Natur - leichter meistern lassen. Dabei werden Nutztiere in einen entwicklungsfördernden, pädagogischen oder therapeutischen Prozess eingebunden. [Nico-2020059]

Gesamtkosten EUR 1.540,-

Herzenswunsch: Sensorische Integration im Dialog

Levin, 3, Wien, lebt mit Entwicklungsschwierigkeiten und Verdacht auf Autismus. Der Bub spricht nicht und reagiert kaum auf Anweisungen. Zurzeit beschäftigt sich Levin am liebsten mit bunten Bausteinen, auch mit Luftballons spielt er gerne. Seine Frühförderin empfiehlt für ihn eine Förderung mit sensorischer Integration. Bei dieser Therapieform werden Gleichgewichtssinn, taktiler Sinn und Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. Sie führt zu einer besseren Regulation der Wahrnehmung und damit zum Aufbau des körperlichen und seelischen Gleichgewichts. Die Einheiten haben spielerischen Charakter und werden abwechslungsreich gestaltet. An der dialogischen Therapie wird Levin aktiv spielend beteiligt sein. [Levin-2020058]

Gesamtkosten EUR 3.300,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungstraining

Luka, 9, Wien, lebt mit Entwicklungsschwierigkeiten und ist in seiner Wahrnehmung eingeschränkt. Vor allem das Rechnen und Lesen ist für ihn eine große Herausforderung, er besucht eine die Schule mit Integration. Der Bub wird auch von seiner Mama in jeder Hinsicht liebevoll unterstützt. Ein spezielles Hör- und Wahrnehmungstraining soll ihn weiter fördern, stärken und motivieren. Dabei hört Luka über einen speziellen Kopfhörer modifizierte Musik und darf gleichzeitig spielen, malen oder sich ausruhen. Diese Therapieform stimuliert verschiedene Prozesse im Gehirn und regt die neuronale Vernetzung an, was wiederum die Konzentration, die Sprache und die Lernfähigkeit positiv beeinflusst. So kann Luka wichtige Entwicklungsschritte machen! [Luka-2020047]

Gesamtkosten EUR 3.960,-

Herzenswunsch: Skiausrüstung mit einer Helmkamera

Marvin, 12, Wien, litt schon im Kleinkindalter unter starkem Husten mit Erstickungsanfällen. Nach der Diagnose Asthma Bronchiale erhält er derzeit eine Langzeittherapie mit Cortison. Leider reagiert der Bub auch auf viele Stoffe allergisch. In der coronabedingten "schulfreien" Zeit hat Marvin die Liebe fürs Mountain Biken entdeckt und wünscht sich eine Actionkamera, die er auf dem Fahrradhelm montieren kann. So eine robuste Kamera filmt kleine und große Abenteuer sowie erste Stunts und kann auch Fotos machen. Im Winter möchte er die Kamera natürlich auch beim Skifahren verwenden. Marvin plant viele Rad- und Skitouren und träumt davon, viele spannende Aufnahmen machen zu können. [Marvin-2020036]

Gesamtkosten EUR 1.540,-

Herzenswunsch: Ein Kinderzimmer

Angelo, 9, Wien, bei ihm besteht eine Hörbeinträchtigung. Der Bub ist mit Hörgeräten versorgt und benötigt vor allem in Bezug auf die Sprachentwicklung eine intensive logopädische Förderung. Er besucht eine Schule für hörbeeinträchtigte Kinder, wo es aufgrund der kleinen Klassengröße möglich ist, differenziert zu arbeiten und auf seine individuellen Bedürfnisse einzugehen. Angelo ist ein aufgewecktes Kind, er mag Puzzles und außerdem zeichnet und malt er gerne. Die Familie ist vor kurzem in eine größere Wohnung umgezogen und Angelo freut sich über sein erstes eigenes Kinderzimmer. Für sein kleines Reich wünscht er sich kindgerechte Möbel. [Angelo-2020035]

Gesamtkosten EUR 1.930,-

Herzenswunsch: Möbel für ein schönes Jugendzimmer

Lea, 13, Wien, ist aufgrund einer Cerebralparese in allen Bereichen auf Hilfe und eine 24-Stunden-Betreuung angewiesen. Sie ist meist gut aufgelegt, liest viel und hält sich gerne im Wasser auf. Lea besucht eine Kleinklasse für schwerbehinderte Kinder und mag den Schulalltag und das Lernen. Bei stark auftretender Spastik kann sie am Unterricht leider nicht teilnehmen, weil dann das lange Sitzen im Rollstuhl zu anstrengend für sie ist. So kommt es häufig vor, dass sie viel Zeit in ihrem Pflegebett verbringt. Lea wird bald mit ihrer Familie in eine behindertengerechte Wohnung umziehen und wünscht sich für das neue Zimmer noch Regale, einen Kasten und einen Schreibtisch. Schöne und altersgerechte Möbel machen Leas kleines Reich sicher zu einem angenehmen Wohlfühlort. [Lea-2020029]

Gesamtkosten EUR 1.930.-

  • Erste Seite

  • Vorherige Seite

  • 1

  • Nächste Seite

  • Letzte Seite

powered by wow! solution
Top