Textgrösse
 Herzenswünsche   Aktuelle Wunschliste  

Aktuelle Wunschliste

Hier stellen wir Ihnen Kinder mit schweren Krankheiten oder Behinderungen vor, die auf die Erfüllung ihres großen Herzenswunsches hoffen. 

Wir bitten Sie, Ihre Spende EINEM Kind zuzuordnen und nicht auf mehrere Kinder aufzuteilen. Sie helfen uns damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Wollen Sie einen Herzenswunsch zur Gänze übernehmen oder einen größeren Betrag spenden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung (Tel: 015854516).

Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten sowie 10% Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Sollten Spenden über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden diese für einen anderen Herzenswunsch verwendet.

Ob Sie einen Teilbetrag oder die Gesamtkosten übernehmen - jede Spende in jeder Höhe ist wertvoll und hilft! Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK!

Stand: 22.06.2017
[1-10][11-18] Weiter

Herzenswunsch: Sensorische Integrationstherapie

Linus, 3, Vorarlberg, bei dem Buben besteht eine beinbetonte spastische Cerebralparese. Mit einem Rollator kann er kurze Strecken bewältigen z.B. vom Parkplatz in ein Geschäft oder zur Therapie. Bei der sensorischen Integrationstherapie gefällt es ihm gut, denn da ist die Therapie gut "verpackt" und Linus bei den Einheiten mit Freude und großem Eifer dabei. Zur Anwendung kommt diese Therapieform hauptsächlich bei Beeinträchtigungen, die von Körperwahrnehmungsstörungen begleitet sind. Die Therapiegestaltung richtet sich nach der Motivation, den Bedürfnissen und den Fähigkeiten des Kindes, das Kind selbst ist aktiv spielend beteiligt. [Linus-2017064]
Gesamtkosten EUR 2.640,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Sensorische Integrationstherapie

Adrian, 4, Wien, lebt mit Trisomie 21 und hat viele Schwierigkeiten nach einer viel zu frühen Geburt gut gemeistert. Der Bub besucht gerne eine Kindergruppe, spricht einzelne Wörter und kann sich mit gebärdenunterstützte Kommunikation recht gut verständigen. Beim Gehen und Gleichgewicht halten benötigt er gezielte Förderung. Mit einer sensorischen Integrationstherapie konnte er in seiner Entwicklung sehr unterstützt werden. Bei dieser Therapieform werden u. a. der Gleichgewichtssinn, der taktile Sinn und die Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. So werden sowohl das Lernen auf motorischer Ebene, als auch die sprachliche, geistige und emotionale Entwicklung gefördert. [Adrian-2017062]
Gesamtkosten in Ermittlung
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Equotherapie, eine spezielle Pferdetherapie

Leyla, 5, Wien, ist aufgrund einer hochgradigen Hörstörung auf beiden Seiten mit Cochlea-Implantaten versorgt. Sie wird regelmäßig gefördert und spricht schon einzelne Worte. Um Wahrnehmungsverarbeitung, kognitive Leistungsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Sensomotorik zu verbessern, möchten ihr ihre Eltern eine Equotherapie ermöglichen. Ohne Worte fordern die Therapiepferde die Menschen, mit denen sie arbeiten, heraus, eine Beziehung einzugehen – also zu kommunizieren. Dieses Angebot regt alle Sinne an und öffnet oft Türen für weitere Entwicklungsschritte. Das Pferd ist fürsorglich und fordert gleichzeitig Verantwortung und Mut, denn es muss geführt und gesteuert werden. [Leyla-2017061]
Gesamtkosten EUR 2.090,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Reise ins Legoland

Antonio, 6, Burgenland, besucht aufgrund einer Sprachentwicklungsverzögerung und Epilepsie den Kindergarten als Integrationskind. Antonio ist ein großer Fan von Themenparks. Seine Mutter weiß, dass es etwas ganz Besonderes für ihn wäre, wenn er das Legoland in Deutschland besuchen dürfte. Die Legowelt mit eigenen Augen sehen und so viele Attraktionen wie möglich nutzen, das würde dem Buben ganz sicher gefallen! Im Legoland können Kinder z.B. ihren ersten eigenen Führerschein machen, ein Ritterturnier bestreiten, ein Kanu steuern oder Roboter zusammen bauen. Für Antonio und seine beiden Schwestern wären Übernachtungen in einem der Lego Themenhäuser ein zusätzliches Ereignis. [Antonio-2017060]
Gesamtkosten in Ermittlung
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Neue Möbel für das Kinderzimmer

Diana, 13, Kärnten, erlitt im 10. Lebensjahr plötzlich einen epileptischen Anfall und erwachte erst eine Woche später mit einer Hirnverletzung aus dem Koma. Sie musste viele Monate intensiv gepflegt werden und essen, sitzen und gehen neu erlernen. Heute spricht sie einzelne Wörter und benötigt in allen Belangen Unterstützung. Sie wird von ihren Eltern und älteren Schwestern liebevoll gepflegt und betreut. Leider spricht sie auf Medikamente nicht an und leidet täglich unter verschiedenen Anfallsformen: Von kurzen Zuckungen bis zum Hinfallen. Aus diesem Grund kann sie auch derzeit die Schule nur unregelmäßig besuchen. Bald wird die Familie umziehen und Diana soll ein eigenes Zimmer als gemütlichen Rückzugsort bekommen. Diana wünscht sich Möbel wie einen großen Schrank, ein Bett mit Matratze, einen Schreibtisch und ein Regal. [Diana-2017059]
Gesamtkosten EUR 2.030,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention

Pascal, 9, Oberösterreich, lebt mit Trisomie 21 und wird als Integrationskind mit einer Stützkraft unterrichtet. Der Bub "arbeitet" gerne, wobei er nicht unbeaufsichtigt sein darf, denn er hat schon den Geschirrspüler mit Öl befüllt und das Auto mit Wasser betankt. Pascal fährt aber auch gerne mit dem Fahrrad oder seinem Trettraktor. Vor kurzem hatte er auf einem Bauernhof Kontakt zu Pferden, Hunden und Hasen. Das hat ihm sehr gefallen und seine Eltern möchten ihm daher tiergestützte Einheiten ermöglichen. Bei der tiergestützen Intervention steht die ganzheitliche Förderung (körperlich, emotional, geistig und sozial) über das Tier im Vordergrund. Der Fokus liegt auf der Förderung der persönlichen Stärken, welche durch das Tier hervorgehoben und ausgebaut werden. [Pascal-2017058]
Gesamtkosten EUR 1.080,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Eine Hollywoodschaukel

Katharina, 17, Steiermark, lebt mit dem Angelman-Syndrom, einer neurologischen Genbesonderheit. Ihre geistige und körperliche Entwicklung verläuft stark verzögert. Das Mädchen kann nicht sprechen und muss ständig beaufsichtigt werden, Gefahren kann sie nicht einschätzen. Während der Woche ist Katharina tagsüber in einer Tagesstätte beschäftigt und erledigt meist Haushaltsdinge oder arbeitet im Garten. Dort verbringt sie auch viel Zeit auf einer Hollywoodschaukel und entspannt sich beim gemütlichen Wippen. Beim Durchsehen von Werbeprospekten hat ihre Mutter bemerkt, dass Katharina sich genau so eine Schaukel für daheim wünscht. Für sie wäre eine große und stabile Hollywoodschaukel sicher ein begehrter Aufenthaltsort im Sommer. [Katharina-2017057]
Gesamtkosten EUR 590,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Therapeutisches Reiten

Joel, 10, Niederösterreich, nach einem Sauerstoffmangel bei der Geburt lebt er mit einer hochgradigen Entwicklungsretardierung. Er ist in allen Belangen auf die Unterstützung und Pflege seiner Eltern angewiesen. Mitteilen kann sich Joel durch Gestik, Mimik und Gebärden. Der Bub ist sehr freundlich und beschäftigt sich am liebsten mit Spielsachen, die leuchten und Geräusche machen. Auch die Schule besucht er gerne. Joel konnte in einem nahegelegenen Reitherapiezentrum einige Einheiten absolvieren und hat bereits kleine Fortschritte erzielt. Die therapeutische Interaktion von Kind und Pferd verbessert u.a. die Grob- und Feinmotorik und trägt zu einem höheren Selbstvertrauen bei. Der Bewegungsrhythmus des Pferdes hat auch eine lockernde, ausgleichende und angstlösende Wirkung. [Joel-2017056]
Gesamtkosten EUR 1.510,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Adelitherapie, Spezialtherapie in der Slowakei

Hannah, 8, Niederösterreich, lebt mit rechtsbetonter Cerebralparese. In der Schule und daheim übt sie eine computerunterstützte Kommunikation. Das Mädchen kann auch ein paar Gebärden anwenden. Bei zwei früheren Aufenthalten im Adelizentrum hat Hannah viele Fortschritte gemacht. Das Krabbeln soll weiter geübt werden und auch die Übernahme des Gewichts. Durch die Anwendung des medizinischen Anzugs "Adeli" wird den Bewegungen Widerstand entgegengesetzt. Dadurch kann eine bessere Kontraktion und Koordination der dystonen Bewegungen erzielt werden. Das intensive Programm wird individuell erstellt und beinhaltet auch Manual-, Heilschlamm- und Reflextherapie sowie therapeutische Ganzkörpermassagen. [Hannah-2017054]
Gesamtkosten EUR 4.160,-
Jetzt Spenden

Herzenswunsch: Stufentandem mit Motorunterstützung

Melanie, 12, Niederösterreich, ist von Geburt an blind und besucht während der Woche das Blindeninstitut in Wien. Die Familie konnte von Bekannten ein Spezialrad ausborgen und Melanie war sofort begeistert, denn sie kann bei diesem Rad in die Pedale treten und den Fahrtwind im Gesicht spüren. Dieses Modell (ein Teil Liegerad, ein Teil Aufrecht-Tandem) wäre eine optimale Lösung für viele Jahre, denn damit wären gemeinsame Familienaktivitäten an der frischen Luft möglich. Das Tandem ist wendig und bietet durch die Liegesitz-Sattel-Kombination ein intensives Gemeinschaftserlebnis, bei dem die Kommunikation direkt und ohne laut zu werden funktioniert. Der Motor stört nicht durch Lärm oder Vibrationen. [Melanie-2017053]
Gesamtkosten EUR 7.480,-
Jetzt Spenden

[1-10][11-18] Weiter

Reichen Sie einen Herzenswunsch ein

Twinky freut sich über jeden neuen Herzenswunsch.

So erreichen Sie uns

Stiftung Kindertraum
Tel. 01 585 45 16
Fax 01 585 45 16-99
kindertraum@kindertraum.at

Erfüllen Sie einen Herzenswunsch

Diese Kinder hoffen auf Ihre Hilfe.

Erfüllte

Herzenswünsche

Diesen Kindern konnten wir bereits

helfen.

 

 

Kindertraum

Newsletter

Erfahren Sie alle

Neuigkeiten aus

erster Hand ...