Jetzt spenden
Gruppe von Kindern auf einer Wiese
Mädchen liest Märchenbücher unter einer Arbeitsplatzleuchte
Bub liegt glücklich umrundet von Hunden
Mädchen hält ein Huhn im Arm
Kleiner Bub mit Therapiematerialien

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Erfüllte Herzenswünsche

Wir freuen uns über rund 200 erfüllte Herzenswünsche pro Jahr! Hier sehen Sie einen Auszug der letzten Monate. Danke für Ihre wertvolle Hilfe!

Stand: 01.04.2020

Herzenswunsch: Assistenzhund zur Unterstützung in Alltagssituationen

Der Assistenzhund zur Unterstützung in Alltagssituationen hat von Anfang an den Kontakt gesucht und auch Marlies, die in neuen Situationen immer etwas unsicher ist, hat sofort nach Haros Einzug großes Interesse gezeigt. Nachts im Bett ist es Haro eigentlich zu heiß, aber immer, wenn Marlies unruhig wird, kommt er wieder zurück und bleibt eine Weile bei ihr. Der Hund hat gelernt, drohende epileptische Anfälle zu melden und wird dem Mädchen u.a. auch beim Gehen lernen eine große Unterstützung sein.

Herzenswunsch: Tiergestützte Pädagogik am Bauernhof

Tiere hautnah erleben. Kinder erfahren Glücksmomente mit freundlichen, trainierten Tieren im Rahmen verschiedener Übungen! Die Schülerinnen und Schüler werden im Umgang mit den Tieren am Bauernhof offener und trauen sich eher, Wünsche und Sorgen zu äußern. Bei der Tierpädagogik steht die Förderung von geistiger, seelischer und körperlicher Gesundheit und des Wohlbefindens in Einklang mit Bildung und Erziehung im Mittelpunkt.

Herzenswunsch: Sensorische Integration im Dialog

Die Einheiten unterstützen die weitere Sprachförderung, Kontaktanbahnung und bessere Konzentration. Es ist eine dialogische Methode, an der das Kind aktiv spielend beteiligt ist. Bei dieser Therapieform werden u.a. der Gleichgewichtssinn, der taktile Sinn und die Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. So werden sowohl das Lernen auf motorischer Ebene als auch die sprachliche, geistige und emotionale Entwicklung gefördert.

Herzenswunsch: Multifunktionelle Fördermaterialien

Von den multifunktionellen Spiel- und Therapiematerialien profitieren derzeit sechs Kinder eines heilpädagogischen Kindergartens. Mit den Spezialprodukten können die regelmäßigen Fördereinheiten interessant und lehrreich gestaltet werden. Das speziell entwickelte, auf Licht und Leuchteffekten beruhende Förder-, Therapie-, Lern- und Lehrmaterial ist an die Bedürfnisse aller Sinnesbeeinträchtigungen angepasst.

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention mit Lamas, Alpakas und Minischweinen

„Wir bedanken uns recht herzlich bei Ihnen, dass Sie unserer Tochter mit Ihrer Stiftung und den großzügigen Sponsoren die Möglichkeit geben, sich durch Therapien wie diese weiterzuentwickeln, um in weiterer Folge ein geregeltes und so weit wie möglich gutes Erwachsenenleben zu führen“. Durch die Impulse vom Tier und mit professioneller Begleitung werden positive Auswirkungen auf die Entwicklung und das Verhalten erzielt. Tiere erleichtern Kommunikation und Beziehung, sie fördern Konzentration und Durchhaltevermögen, steigern Wissen und Kompetenz - und bereiten Lebensfreude!

Herzenswunsch: Tiergestützte Therapie am Bauernhof

Mexx fühlt sich zu Tieren hingezogen und freut sich über den Kontakt mit den Tieren auf einem Therapiebauernhof. Schon bei den ersten Einheiten zeigte der 4-Jährige große Begeisterung für alle Tiere, war interessiert und motiviert. Während der tiergestützten Intervention bietet der Umgang mit Tieren unterschiedliche Sinnes- und Bewegungsreize. Durch die Impulse vom Tier und mit professioneller Begleitung werden positive Auswirkungen auf die Entwicklung und das Verhalten erzielt. Tiere erleichtern Kommunikation und Beziehung, sie fördern Konzentration und Durchhaltevermögen, steigern Wissen und Kompetenz – und bereiten Lebensfreude!

Herzenswunsch: Heilpädagogisches Voltigieren

"Pferde machen Kinder stark… Mit Galopp ins Leben!" – heilpädagogisches Voltigieren spricht die Kinder über alle Sinne an und wirkt sich körperlich, geistig und emotional positiv aus. Die therapeutische Interaktion von Kind und Pferd trägt zu einem höheren Selbstvertrauen bei und fördert das Selbstwertgefühl. Beim Voltigieren werden Wahrnehmung, Lernen, Befinden, Verhalten und Motorik positiv beeinflusst. Obendrein haben die Kinder riesengroße Freude am Kontakt mit den Pferden!

Herzenswunsch: Skifahren lernen in einer Skischule für Menschen mit Behinderung

„Danke für den Skikurs, Pascal fährt mit großer Begeisterung!“ Schon lange wünschte sich der 11-Jährige, das Skifahren zu erlernen. In einer Skischule für Menschen mit Behinderung hatte der Bub ideale Bedingungen und mit passender Ausrüstung und einem gut geschulten Skilehrer wurde der Wintersport für Pascal zu einem besonderen Erlebnis.

Herzenswunsch: Equotherapie, eine spezielle Pferdetherapie

Equotherapie, eine spezielle Pferdetherapie, regt alle Sinne an und öffnet Türen für weitere Entwicklungsschritte. Ohne Worte fordern die Therapiepferde Lisa-Marie (17) heraus, eine Beziehung einzugehen – also zu kommunizieren. Lisa-Marie macht mit großer Begeisterung bei allen Übungen mit und verbessert dabei Selbstbewusstsein, Wahrnehmung, kognitive Leistungsfähigkeit, Aufmerksamkeit und Sensomotorik.

Herzenswunsch: Assistenzhund zur Unterstützung im Alltag

Glück auf vier Pfoten! Tameru und Familienhund „Balu“ sind ein tolles Team! Balu ist ein treuer Freund und Begleiter für den Burschen und wird nach seiner Ausbildung zum Assistenzhund dem 13-Jährigen viele Jahre lang in verschiedenen Alltagssituationen zur Seite stehen und ihm Sicherheit vermitteln.

powered by wow! solution
Top