Jetzt spenden
Gruppe von Kindern beim Lamaprojekt am Bauernhof
Bub fährt fröhlich auf seinem Therapie-Dreirad
Mädchen liest Märchenbücher unter einer Arbeitsplatzleuchte
Mädchen mit Strickhaube freut sich
Bub liegt glücklich umrundet von Hunden
Mädchen hält ein Huhn im Arm
Mädchen ist glücklich auf dem Pferderücken

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Erfüllte Herzenswünsche

Wir freuen uns über rund 200 erfüllte Herzenswünsche pro Jahr! Hier sehen Sie einen Auszug der letzten Monate. Danke für Ihre wertvolle Hilfe!

Stand: 23.01.2019

Herzenswunsch: Ausbildung des Familienhundes zum Assistenzhund

„Willi“ wird als ausgebildeter Servicehund für Fiona zu einem verlässlichen Freund und Helfer auf vier Pfoten. Er unterstützt das Mädchen in der weiteren Entwicklung, sorgt für Bewegung, stärkt das Selbstbewusstsein und vermittelt Sicherheit. „Willi“ hört zu, lässt sich streicheln, animiert zum Reden und muntert auf. Emotionale Nähe, Wärme und Anerkennung bewirken positive Veränderungen und verbessern die Lebensqualität. Das Aufgabengebiet schließt u.a. die Alarmierung der Eltern in Gefahrensituationen ein.

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungstraining

Antonia profitiert von einem Hör- und Wahrnehmungstraining. Das Mädchen konnte bereits Verbesserungen des Gleichgewichts und ein gezielteres Einsetzen ihrer schwächeren Hand erzielen. Das entwickelte Hörerziehungsprogramm stimuliert das Gehirn über das Hören modifizierter Musik und Stimmen. Dabei wird ein Prozess angeregt, der die neuronale Vernetzung und den Gleichgewichtssinn positiv beeinflusst. Das Training dient generell zur Behandlung von Problemen des Gehörs und der Hörverarbeitung, wobei Sprechen, Sprache, Lernen, Aufmerksamkeit und Kommunikation beeinflusst werden.

Herzenswunsch: Bewegungsunterricht mit der Feldenkrais Methode

„Unser Josua wird immer kräftiger und mobiler!“ freuen sich seine Eltern. Der Bewegungsunterricht mit der Feldenkrais Methode führt zu mehr Wohlbefinden und Erholung und fördert die Kreativität im Denken und Handeln. Die oft eindrucksvollen Effekte sind das Erlernen von Bewegungen mit erweiterten Bewegungsspielräumen und damit das Erschließen von Mobilität. Ziel des Trainings ist eine Verbesserung der Körperwahrnehmung und das Bewusstmachen der Bewegungsabläufe.

Herzenswunsch: Heilpädagogisches Reiten

Heilpädagogisches Reiten führt bei dem Mädchen zu positiven Veränderungen. Bei dieser ganzheitlichen Therapieform wird eine positive Beeinflussung des Befindens, des Sozialverhaltens und der Persönlichkeitsentwicklung angestrebt sowie Körperwahrnehmung und Körpergefühl gesteigert. Giulia freut sich, dass sie weiterhin auf "ihrem" Therapiepferd reiten darf.

Herzenswunsch: Förderung durch sensorische Integration

Bei Moritz verbessern sich vor allem Konzentration und Gleichgewicht. Bei dieser Therapieform werden der Gleichgewichtssinn, der taktile Sinn und die Tiefenwahrnehmung angesprochen, trainiert und verbessert. Es ist eine dialogische Therapie, an der das Kind aktiv spielend beteiligt ist. Sie führt zu einer besseren Regulation der Wahrnehmung und damit zum Aufbau der körperlichen und seelischen Balance.

Herzenswunsch: Spezialtherapie mit TheraSuit und Gangtraining

Verbesserte Mobilität und mehr Selbstständigkeit. Diese Therapie für Kinder mit neuromuskulären Behinderungen beinhaltet verschiedene Techniken und Anwendungen. Auf dem Programm sthen Übungen mit dem TheraSuit-Anzug, einem weichen, dynamischen orthopädischen Hilfsmittel. Seine Grundfunktion ist es, die Eigenempfindung des Körpers zu verbessern. Ein Gangtrainer sorgt neben der Körpergewichtsentlastung für eine mechanische Gangbewegung.

Herzenswunsch: Tiergestützte Intervention

Ein Riesengeschenk für Tierfreundin Laura: Sie ist von den vierbeinigen Co-Trainern begeistert und mit viel Freude und Ausdauer bei den verschiedenen Übungen dabei. Bei den Einheiten mit ausgebildeten Hunden, Pferden und einer Therapeutin werden unter anderem soziale und kognitive Kompetenzen gefördert, Ängste überwunden, das Gedächtnis trainiert sowie die Sprach- u. Leistungsbereitschaft verbessert. Dabei steht eine ganzheitliche Förderung (körperlich, emotional, geistig und sozial) über das Tier im Vordergrund.

Herzenswunsch: Heilpädagogisches Reiten und Voltigieren

Er ist von den vierbeinigen Co-Trainern begeistert und mit viel Freude und Ausdauer bei den verschiedenen Übungen dabei. Durch den besonderen Beziehungsaufbau zu Pferd und Therapeutin wird beim heilpädagogischen Reiten ein guter Zugang geschaffen, wodurch eine gezielte und ganzheitliche Förderung über alle Sinne möglich wird: körperlich, emotional, geistig und sozial.

Herzenswunsch: Equotherapie, eine spezielle Pferdetherapie

Im Zuge verschiedener Übungen, Spiele und Mutproben setzt sich das Mädchen mit dem Therapiepferd auseinander. Dabei wird eine Verbesserung der Motorik sowie der sozialen und emotionalen Fähigkeiten angestrebt. Ohne Worte fordern Pferde die Kinder heraus, eine Beziehung einzugehen – also zu kommunizieren. Dieses Angebot ist ein „nicht-sprachliches“, welches alle Sinne anregt und Türen für weitere Entwicklungsschritte öffnet.

Herzenswunsch: Therapie-Dreirad mit Speziallenker, Sattelstütze und Fußschalen

Das Therapie-Dreirad war eine ganz große Überraschung für den 2-Jährigen und ist auch ein gutes Trainingsgerät für ihn. Allzu gerne möchte der Bub vieles wie andere Kinder machen und ist daher von einem speziellen Therapierad begeistert: Fußschalen mit Beinführung ermöglichen ihm, selbstständig in die Pedale zu treten - für Maxi ein tolles Erfolgserlebnis! Die Fortbewegung aus eigener Kraft ist etwas Besonderes und macht ihm viel Freude. Aus physiotherapeutischer Sicht ist das Radeln eine gute Vorübung, damit er später vielleicht auch ein paar Schritte gehen kann.

powered by wow! solution
Top