Jetzt spenden

Stiftung Kindertraum

Wir erfüllen Herzenswünsche von Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen oder schweren Krankheiten

Aktuelle Herzenswünsche

Aktuelle Herzenswünsche

Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder schweren Krankheiten hoffen auf die Erfüllung ihres Herzenswunsches.
Jede Spende ist wertvoll und hilft - herzlichen Dank!

Schnelle Hilfe

Mit dieser Spende unterstützen Sie Kinder, die aus folgenden Gründen schnelle Hilfe benötigen:

Vielen Dank für Ihre Spende, die wir rasch und gezielt zur Erfüllung dieser dringlichen Herzenswünsche einsetzen können!

Gemeinsam geben wir Träumen Gestalt und schenken Kindern Zuversicht!

Aktuelle Herzenswünsche

Wir bitten Sie, Ihre Spende einem Herzenswunsch zuzuordnen und nicht auf mehrere aufzuteilen. Sie helfen damit, den Aufwand geringer zu halten und Kosten zu sparen. Spenden, die über die Finanzierung eines Herzenswunsches hinausgehen, werden anderen Wünschen zugeordnet. Die Gesamtkosten beinhalten die Sachkosten und 10 Prozent Organisationsaufwand der Stiftung Kindertraum.

Bei Fragen wenden Sie sich unter kindertraum@kindertraum.at oder 01/585 45 16 an uns.

Wir sagen jetzt schon HERZLICHEN DANK!

Stand: 06.12.2021 (11 offene Herzenswünsche)

Herzenswunsch: drehbarer Autositz

Philipp, 17, Wien, hat eine beinbetonte spastische Tetraparese und bewegt sich im Rollstuhl fort. Der Teenager ist ein Sonnenschein: stets fröhlich und freundlich. Er ist nonverbal und benötigt in allen Belangen die Unterstützung seiner Mutter. Tagsüber ist er in einer basalen Tagesstätte untergebracht. Da Philipp aus seinem Autositz herausgewachsen ist, wird nun ein neuer Autositz mit elektrischer Drehfunktion benötigt. Damit er auch weiterhin sicher zu Therapien, Reha-Aufenthalten und Ausflügen gebracht werden kann. [ Philipp - 2021124 ]

Gesamtkosten EUR 4.360,-

Herzenswunsch: Therapie nach dem Adeli-Konzept

Ines, 17, Niederösterreich, ist aufgrund einer dyston-athetotischen Cerebralparese auf ihren Rollstuhl angewiesen und spricht nur in kurzen Sätzen. Zur Verringerung der Spasmen sowie zur Rumpfstabilisierung benötigt Ines intensives Training. Zuhause wird sie liebevoll von ihren Eltern betreut und durch eine persönliche Assistenz unterstützt. Die Siebzehnjährige konnte in der Vergangenheit bereits von einem Aufenthalt im Adelizentrum profitieren: Dort wird - mithilfe eines medizinischen Anzugs namens "Adeli" - Bewegungen Widerstand entgegen gesetzt. Das intensive Therapieprogramm ist individuell zugeschnitten und beinhaltet auch Manual-, Heilschlamm- und Reflextherapie sowie therapeutische Ganzkörpermassagen. [ Ines - 2021123 ]

Gesamtkosten EUR 4.490,-

Herzenswunsch: Tiergestützte Therapie für die beiden Schwestern

Elisa, 13, Steiermark, lebt wie ihre Schwester aufgrund einer angeborenen Chromosomenveränderung mit Sprach- und Entwicklungsschwierigkeiten. Beide werden nach dem Sonderschullehrplan unterrichtet. Elisa und die jüngere Vivien fühlen sich sehr zu Tieren hingezogen und würden sicher von tiergestützten Maßnahmen profitieren. Die Ziele der tiergestützten Intervention werden durch das Einsetzen verschiedener Methoden aus dem Bereich der Mensch-Tier-Kommunikation und Interaktion, der basalen Stimulation und der Lernpsychologie erreicht. Das tiergestützte Programm wird individuell abgestimmt und basiert vor allem auf der Idee, dass der Mensch über die Liebe zu Tieren und der Natur leichter Zugang zu Dingen findet, die sonst schwerfallen. [ Elisa - 2021113 ]

Verbleibende Kosten EUR 5.300,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungsförderung

Filip, 8, Niederösterreich, lebt mit der Diagnose frühkindlicher Autismus. Er ist nonverbal und meidet Blickkontakt. Der Achtjährige besucht ein sonderpädagogisches Zentrum und beschäftigt sich in seiner Freizeit besonders gerne mit Dinosauriern und Playmobil. Im Alltag benötigt er viel Unterstützung und Hilfestellung. Filip wurde ein spezielles Hör- und Wahrnehmungstraining empfohlen: Das Ohr spielt eine ganz wesentliche Rolle für Gleichgewicht, Körperhaltung, Muskeltonus und bei der Verarbeitung von Informationen. Durch die Stimulierung des Gehirns über das Hören modifizierter Musik und Stimmen wird ein Prozess angeregt, der die neuronale Vernetzung und den Gleichgewichtssinn beeinflusst. Damit lassen sich Sprache, Kommunikation, Lernen und Aufmerksamkeit aktiv fördern. [ Filip - 2021107 ]

Gesamtkosten EUR 3.660,-

Herzenswunsch: Therapie nach dem Adeli-Konzept

Marcel, 15, Niederösterreich, bei ihm treten Muskelkrämpfe mit epileptischen Anfällen auf. Der schwere Krankheitsverlauf wirkt sich auf sein Gleichgewicht und die Koordination aus. Zur Kräftigung des Bewegungsapparates, für eine bessere Körperstabilität und den Muskeltonus möchten die Eltern ihrem Sohn eine spezielle Intensivtherapie ermöglichen. Durch die Anwendung des medizinischen Anzugs "Adeli" wird den Bewegungen Widerstand entgegengesetzt. Dadurch kann eine bessere Kontraktion und Koordination der dystonen Bewegungen erzielt werden. Das intensive Programm wird individuell erstellt und beinhaltet auch Manual-, Heilschlamm- und Reflextherapie sowie therapeutische Ganzkörpermassagen. [ Marcel - 2021101 ]

Gesamtkosten EUR 4.490,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungsförderung

Patrick , 7, Wien, bei ihm wurden komplexe Entwicklungsschwierigkeiten mit zentralen Sprachschwierigkeiten diagnostiziert. Es besteht ein hoher Betreuungsaufwand. Patrick ist ein freundlicher und aufgeweckter Bub und im Heimunterreicht sehr interessiert und wissbegierig. Eine Maske zu tragen oder die Covid-Testungen sind für ihn eine große Hürde, deshalb wird er derzeit zuhause unterrichtet. Seine Mama wünscht sich ein spezielles Training für ihn: Das Hörerziehungsprogramm stimuliert das Gehirn über das Hören modifizierter Musik und Stimmen. Dabei wird ein Prozess angeregt, der die neuronale Vernetzung und den Gleichgewichtssinn positiv beeinflusst. Das Ohr spielt eine wichtige Rolle für Gleichgewicht, Körperhaltung und bei der Verarbeitung von Informationen. Bei der Fördermethode werden Sprache, Kommunikation, Lernen und Aufmerksamkeit beeinflusst. Während des Trainings darf Patrick spielen und kann wichtige Entwicklungsschritte machen! [ Patrick - 2021100 ]

Gesamtkosten EUR 3.960,-

Herzenswunsch: Therapie-Dreirad-Tandem mit Elektromotor

Jana, 15, Burgenland, lebt mit einer seltenen genetischen Erkrankung, die sich durch Entwicklungsschwierigkeiten und epileptische Anfälle äußert. Unternehmungen mit ihrer Familie machen ihr großen Spaß. Mit einem gebrauchten Tandem hat Jana schon einige Ausfahrten erlebt, die sie immer sehr genossen hat. Für weitere geplante Radausflüge mit der Familie wäre ein fahrstabiles und leichtlaufendes Therapie-Dreirad-Tandem ideal für Jana. Diese Freizeitaktivität fördert ihr Selbstbewusstsein, ihr Gleichgewicht und ihre Motorik. Eine wesentliche Unterstützung würde der E-Motor bieten, der die erforderliche Mobilität gewährleistet, wenn nur einer der beiden Fahrer in die Pedale treten kann. Das Modell hat eine Mitwachsfunktion, eine Lenkerfeststellung für den Anfang bzw. eine Mitlenkfunktion für die Zukunft. Ein Teil der sehr hohen Gesamtkosten wird von zwei weiteren Stellen übernommen, für die Restkosten hat sich die Familie an die Stiftung Kindertraum gewandt. [ Jana - 2021080 ]

Verbleibende Teilkosten EUR 3.300,-

Herzenswunsch: Hör- und Wahrnehmungsförderung

Laura, 9, Wien, lebt mit Entwicklungsschwierigkeiten vor allem im sprachlichen Bereich und besucht eine Sprachheilschule. Bei einem bereits absolvierten Hör- und Wahrnehmungstraining haben sich Konzentration und Aufmerksamkeit deutlich erhöht. Daher möchten ihr ihre Eltern weitere Einheiten ermöglichen. Das Hörerziehungsprogramm stimuliert das Gehirn über das Hören modifizierter Musik und Stimmen. Dabei wird ein Prozess angeregt, der die neuronale Vernetzung und den Gleichgewichtssinn positiv beeinflusst. Das Ohr spielt eine wichtige Rolle für Gleichgewicht, Körperhaltung, Muskeltonus und bei der Verarbeitung von Informationen. Bei dieser Fördermethode werden Sprache, Kommunikation, Lernen und Aufmerksamkeit beeinflusst. [ Laura - 2021072 ]

Gesamtkosten EUR 3.710,-

Herzenswunsch: ein Assistenzhund

Clemens, 14, Niederösterreich, ist aufgrund einer paroxysmalen Dyskinesie sowie einer Absence-Epilepsie in Behandlung. Er war mit einigen Einschränkungen ein sehr aktives Kind und auch in verschiedenen Vereinen eingebunden. Auch hat er leidenschaftlich gerne Klavier gespielt. Vor einem Jahr hat sich nach einem Krampfanfall das Leben des Burschen und das seiner Familie grundlegend geändert. Seither treten mehrmals täglich Anfälle auf und Clemens benötigt eine 24-Stunden-Betreuung. Er wünscht sich einen Assistenzhund zur Unterstützung und Begleitung im Alltag. Ein gut ausgebildeter Hund kann Anfälle im Vorfeld ankündigen, ihm Angst nehmen, Sicherheit vermitteln und ihn so weit als möglich aus dem Anfallsgeschehen herausholen. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit und der körperlichen Beeinträchtigung während der Anfälle wird für Clemens auch von fachärztlicher Sicht ein Assistenzhund befürwortet. [ Clemens - 2021043 ]

Verbleibende Kosten EUR 10.150,-

Herzenswunsch: Multifunktionale Fördermaterialien für 16 Kinder

Heilpädagogischer Kindergarten, Steiermark
In der “Löwenzahngruppe“ des Kindergartens finden sich Kinder mit psychomotorischen Entwicklungsschwierigkeiten, Autismus und Trisomie 21, die regelmäßige Fördereinheiten bekommen. Nun möchten die Pädagog*innen ihre Schützlinge gezielt mit multifunktionellen Spiel- und Therapiematerialien unterstützen, deren Farb-, Licht-, visuellen, taktilen und akustischen Effekte die Kinder optimal stimulieren und motivieren. Farben, Formen, Mengen, Buchstaben und Ziffern können mithilfe eines Stecksystems trainiert werden. [ Heilpädagogischer Kindergarten - 2021908 ]

Gesamtkosten EUR 1.770,-

powered by wow! solution
Top